Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Bericht & Bilder zum 8. Bremer Junior Cup 2018

Mi, 16. Mai @ 8:00 - 17:00

Vom 11.05 – 13.05. fand auf der Anlage des TC Blau-Weiss Varrel wieder ein nationales Tennis Turnier statt. Aus ganz Deutschland kamen Kinder im Alter von 10 Jahren bis 12 Jahren nach Varrel. Zum 8. Mal wurde das Turnier von Nicolas Sanchez de la Torre erfolgreich durchgeführt.

NSDLT: “Auch in diesem Jahr ist die Qualität der Felder enorm hoch, viele Norddeutsche Athleten nutzen das Turnier als Generalprobe für die Norddeutschen Meisterschaften am nächsten Wochenende.  Auch das das Turnier Teil der DTB U12 Serie ist, macht es so besonders attraktiv für die jungen Tennisspieler.
Für mich als Jüngstenreferent des Deutschen Tennisbund ist es eine schöne Möglichkeit Athleten und Eltern näher kennenzulernen, als sonst auf den anderen Turnieren die ich besuche.

Der Charme des Turniers beim TC Blau Weiss Varrel liegt auch in der sehr familiären Atmosphäre mit der das Turnier ausgerichtet wird. Die Anlage liegt im grünen Naturschutzgebiet und wirkt so schon erholend. Viele der Mitglieder aus dem Verein beteiligen sich beim Turnier um den Athleten einen schönen Aufenthalt zu bieten. Das Wetter war bombastisch gut, wir hatten Temperaturen wie im Juli oder August. 

Die Kinder zeigten wieder großartiges Tennis. Leider war kein wirklicher Lokalmatador am Start. Allerdings aus der Region Bremen starteten einige Kinder wie Jannik Mall (TC Lilienthal), Anna Schleef (TC Lilienthal), Nike Tümmers (TC Verden) und Kim Bolfraß (Ottersberger TC). 

Karl (li) & Metteo (re)

Karl (li) & Metteo (re)

Bei den Junioren U12 wurde Karl Nagel-Heyer (Ranglistenposition in Deutschland U12 Rang 2) seine Favoritenrolle gerecht und gewann das Turnier sehr souveräne.  Im Finale unterlag Matteo Kelch doch recht deutlich mit 0:6 und 1:6. Karl konnte in allen Matches seine Ruhe und hohe Konstanz halten und machte es seinen Gegner schwer Punkte gegen sich zu holen.

Bei den Juniorinnen war das Feld etwas enger. Das lag sicherlich auch an der sehr guten Besetzung. Es waren zwei TOP 10 Spielerinnen und 2 TOP 20 Spielerinnen angereist. 

Am ersten Turniertag verlor Carolin Raschdorf überraschend hoch gegen Hannah Eifert mit 6:3 und 6:0. Carolin fand aber kein Mittel gegen Hannah und war überrascht von dem variantenreichen Spiel der Dorstenerin. Hannah konnte sich bis ins Finale spielen. Dort traf sie auf die aktuelle Nummer zwei der Deutschen Jugendrangliste U12.

Josy Daems aus dem Tennisverband Niedersachsen-Bremen war über einem Sieg im Halbfinale gegen Sophia Kohlstruck ins Finale gekommen. Im ersten Satz des Halbfinals spielten beide Mädchen ein Tennis auf einem gleichwertigen hohen Niveau. Dieses entschied Josy mit 7:5 für sich. Danach fand Sophie nicht mehr zu ihrem Spiel und konnte das hohe Niveau aus dem ersten Satz nicht halten. Josy spielte dann mit dem Satz im Rücken noch besser und gewann diesen mit 6:1. Im Finale konnte sich Josy, nachdem sie ihre Nervosität abgelegt hatte, deutlich durchsetzen mit 6:2 und 6:2. 

Bei den Junioren der U11 wurde das Feld von den Kindern aus den Verbänden Westfalen und Mittelrhein bestimmt. Hier gewann Max Schönhaus das Finale nach einem 6:0 und Aufgabe von Yannic Nittmann. Yannic hatte einen sehr langes und anstrengendes Match zu vor im Halbfinale bestreiten müssen. Dort hatte er erst im Matchtiebreak gegen Gerr Gary (Wilhelmshaverner THC) gewinnen können.

Bei den Juniorinnen der U11 war das Feld zwar klein aber sehr eng besetzt, so dass es dort schon fast normal war einen Matchtiebreak zu spielen. Im Finale standen sich Yara Nöring (DTV Hannover) und Eva Bennemann (TSC Hans Dortmund) gegenüber. Beide lieferten sich ein gutes und enges Match. Lediglich im zweiten Satz gönnte sich Yara eine kleine Pause und ihr unterliefen einige Fehler. So konnte Eva den zweiten Satz für sich entscheiden. Nun musste der Matchtiebreak die Entscheidung liefern. Es folgte ein wirklich spannender Tiebreak, Eva konnte in diesem mit 9:4 in Führung gehen, doch plötzlich löste sich bei Yara der Knoten und sie spielte ohne Angst Punkt für Punkt bis zum 9:9. Eva versuchte in der Situation ruhig zu bleiben und weiter an sich zu glauben. Es gelang ihr immer einen Punkt voraus zu bleiben und so konnte sie den Tiebreak mit 11:9 gewinnen. 

Die Nebenrunde der U12 Junioren gewann Lleyton Ritter (SV Husum) gegen Linus Sparding (Hammer SC) mit 6:1 und 6:3. 

Die Nebenrunde der U12 Juniorinnen gewann Lana Nöhring (DTV Hannover) gegen Jolie Abendroth (Tennis Park Jenfeld) mit 7:5 und 6:1. 

Alle Ergebnisse findet Ihr hier.

Fazit:
Auch in diesem Jahr zeigte sich Varrel von der besten Seite und die Kinder dankten es mit tollem Tennis und gutem Wettkampfverhalten auf dem Platz. Auch die Eltern waren entspannt und genossen das Turnier. Die Mitglieder des TC Blau-Weiss Varrel sahen wieder tolle Tennis Spiele auf einem sehr hohen Niveau. 

 

Details

Datum:
Mi, 16. Mai
Zeit:
8:00 - 17:00
Veranstaltungskategorien:
, , , , ,
Veranstaltung-Tags:
, , , ,
Website:
https://www.tc-blauweissvarrel.de/event/8-bremer-junior-cup-2018/

Veranstalter

TC Blau-Weiss Varrel e.V. (Verein)
Telefon:
+49 (1523) 379 06 07
E-Mail:
info@tc-blauweissvarrel.de
Website:
https://www.tc-blauweissvarrel.de/

Veranstaltungsort

Tennisanlage TC Blauweiss Varrel e.V.
An der Graft 3
Stuhr, Niedersachsen 28816 Deutschland
+ Google Karte
Telefon:
+49 (4221) 30399
Website:
https://www.tc-blauweissvarrel.de/