Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

6. Bremer Junior Cup 2016 – Teil der DTB U12 Turnierserie

06. Mai 2016 @ 13:00 - 08. Mai 2016 @ 17:00

25,00EUR

Wir freuen uns, dass der TC Blau-Weiß Varrel auch in diesem Jahr wieder den 6. Bremer Junior Cup austrägt. Das Turnier ist Teil der DTB U12 Turnierserie.

Liebe Spielerinnen, liebe Spiele und liebe Eltern,

hier findet ihr nun die ersten Zeiten. Nicht alle beginnen am Freitag.

Nach der Auslosung findet ihr die Zeiten im Turnierportal.

 

Bericht zum Turnier

Für den sechsten Bremer Junior Cup hatten wir wieder traumhaftes Wetter. Von Freitag bis Sonntag schien die Sonne und es war richtig schön warm. Nach den letzten Wochen hatten wir schon mit dem schlimmsten Wetter gerechnet.

Da wir uns für dieses Jahr entschieden hatten, weniger Altersklassen anzubieten, konnten wir alle Spiele auf unserer schönen Anlage im grünen Varrel austragen. Die Teilnehmerfelder waren wieder top besetzt. Und die Kinder besuchten uns aus ganz Deutschland.

Bei den Junioren waren die Top Spieler aus dem Norden da. Von den 19 Teilnehmern waren 9 unter den TOP 50 der aktuellen DTB U12 Rangliste. Bei den Juniorinnen waren von den 12 Teilnehmerinnen 5 unter den Top 50 in Deutschland.

Ester Katerina Petaki an eins, ist die aktuelle 10 in der U12. Sie spielte sich auch bis ins Finale, wo sie dann gegen Theresa Haas mit 2:6, 3:6 verloren hat. Theresa spielte ein starkes Turnier, sie ist sehr athletisch und groß mit ihren 12 Jahren. Auch im Finale spielte sie druckvoll und sehr konzentriert, so konnte sie im ganzen Spiel Katerina sehr gut kontrollieren.

Bei den U12 Jungen spielten im Finale Piet Steveker und Marc Majdandzic. Beide hatten gleich in der 1. Runde die Eins und Zwei aus dem Turnier geworfen. Piet kämpfte sich dann über Claus Piening (an drei gesetzt) über drei lange Sätze ins Finale durch. Im ersten Satz spielte Piet gut, Tempo und auch länge der Bälle war gut, doch die entscheidenden Punkte für den Satz Gewinn konnte Claus machen, der auch sehr gut von der Grundlinie spielte.
Das Match war jetzt auf einem sehr hohen Niveau angekommen und beide Spieler konnten das in dem 2. Satz halten, der Tie-Break musste den Satz entscheiden. Der ging dann an Piet. Im dritten Satz verloren beide etwas die Konzentration und so ging es hin und her.
Piet zeigte dann aber etwas mehr Biss und holte sich den dritten Satz mit 6:4. Damit hatte Piet auch die drei aus dem Turnier genommen. Er war sehr zufrieden mit seiner Leistung.

Marc hatte sein Halbfinale gegen Saal Sean Marcel deutlich gewonnen. Daher musste er nun auf Piet warten, der nach seinem langen Match seine 90 min. Pause bekommen hatte. Daher mussten wir das Finale auch von 15:00 Uhr auf 16:15 verlegen. Leider waren dadurch alle anderen Kinder schon gefahren und wir konnten keine gemeinsame Siegerehrung machen.
Da ich selber sehr oft mit Kindern auf Turnieren unterwegs bin, weiß ich, dass man dann froh ist, wenn man früher nach Hause fahren kann. Gerade weil einige es auch noch richtig weit hatten.

Das Schöne an unserem Verein ist, dass es interessierte Mitglieder gibt, die sich auf das Finale gefreut hatten und so den richtigen Rahmen für dieses lieferten.

Das Finale der U12 Junioren startete mit einer kleinen Überraschung, trotz seiner drei Sätze im Spiel davor, gelang es Piet den ersten Satz für sich zu entscheiden. Er konnte Marc sichtlich beeindrucken und überraschen. Piet spielte einfach frei auf. Marc brauchte seine Zeit um sich dem Spiel von Piet anzupassen, der sein bestes Tennis zeigte. Im zweiten Satz merkte man dann aber doch die Müdigkeit bei Piet an. Er war er dann doch häufig etwas später am Ball und so konnte Marc mit seinem sehr druckvollen Spiel das Spiel bestimmen. Er spielte jetzt sehr präzise und rückte richtig gut nach.
Im dritten Satz versuchte Piet noch einmal ran zukommen. Doch zum Ende hin war er einfach leer und Marc konzentriert im Match. Er war auf der Hut, Piet nicht noch einmal wie im ersten Satz die Hoffnung zu geben, dass er hier etwas erreichen kann. Piet spielte immer noch gut und das Match verlor nicht an Spannung bis zum Matchball. Marc gewann das klasse Duell mit 3:6, 6:0, 6:2. Nach dem Match waren beide glücklich.

Das Turnier war wieder eine gelungene Veranstaltung, der Verein TC Blau Weiss Varrel präsentierte sich wieder toll und zeigt, dass man auch in einem kleinen Verein ein richtig gutes Turnier organisieren kann.

Ziel war es damals die Top U12 und U11 Junioren und Juniorinnen nach Bremen zu holen, um der eigenen Jugend die nötige Plattform zu geben. Dies ist auch in diesem Jahr gelungen.

Ich (Nicolas Sanchez de la Torre) wurde wieder von meinem Verein, dem Küchenteam und in der Turnierleitung von Marcel Hinrichs und Martin Gestefeld optimal unterstützt. Auch unsere Trainerin Annette Hofmann half an den Stellen aus, wo jemand gebraucht wurde.

In diesem Jahr besuchten uns 57 ambitionierte und talentierte Kinder mit ihren Eltern.

Details

Beginn:
06. Mai 2016 @ 13:00
Ende:
08. Mai 2016 @ 17:00
Eintritt:
25,00EUR
Veranstaltungskategorien:
, , ,
Veranstaltung-Tags:
, , ,

Veranstalter

TC Blau-Weiss Varrel e.V. (Verein)
Telefon:
+49 (1523) 379 06 07
E-Mail:
info@tc-blauweissvarrel.de
Website:
https://www.tc-blauweissvarrel.de/

Veranstaltungsort

Tennisanlage TC Blauweiss Varrel e.V.
An der Graft 3
Stuhr, Niedersachsen 28816 Deutschland
+ Google Karte anzeigen
Telefon:
+49 (4221) 30399
Website:
https://www.tc-blauweissvarrel.de/